Abschied von den Lindner-Fahrzeugen 

Hier nun Aufnahmen vom letzten Einsatztag der für die Brandenburger Straßenbahn über viele Jahrzehnte so typischen Wagen der Bauart Lindner aus Ammendorf bei Halle/Saale.

Am 31.12.1977 fuhren als Linie 4 zwei Zweierzüge (TW 190 mit BW 298 und TW 191, der spätere Traditionstriebwagen 30, mit BW 291) als letzte betriebsfähige Fahrzeuge dieser Bauart mehrmals zum Waldcafé Görden.

(Alle hier gezeigten Fotos sind Kopien vom Farbdia und urheberrechtlich geschützt, Aufnahmen: © H. M. Waßerroth)

CC BY-NC-ND 3.0 de


Straßenbahndepot Straße der Freundschaft, heute Bauhofstraße


Wendeschleife Waldcafé Görden


Haltestelle Waldcafé Görden


Straße der Freundschaft, heute Luckenberger Straße


Puschkinplatz, heute Nicolaiplatz


Magdeburger Straße / Puschkinplatz (heute Nicolaiplatz)


Puschkinplatz (heute Nicolaiplatz) / Neuendorfer Straße


Steinstraße / Neustädtischer. Markt


Hauptstraße


an der Gördenbrücke (alte Brücke)


damalige Trasse an der Dimitroff Allee, heute Gördenallee, dahinter Neubaugebiet Hohenstücken


August-Bebel-Straße, Einmündung Am Gallberg
   

   Innenansicht des Triebwagens 191


     Fahrerpult des Triebwagens 191 mit deutlichen Nutzungsspuren
 

   Innenansicht des Beiwagens 291 (deutlich die Spuren der jahrelangen Nutzung)
   
 

Vers. 1.1.0. vom 31.12.2015

© Harumi Michelle Waßerroth