Arbeitsgemeinschaft Osthavelländische Kreisbahnen e.V. (AG OHKB e.V.)

Anschlussbahn Vorketzin - Ketzin


Kontakt:

Falkenrehder Chaussee 5
14669 Ketzin
Tel.: 0178 83 55 443
Fax: 030 208 475 34 

Website: http://www.ohkb.de/

Mail     : info@ohkb.de

 

Im Jahr 2007 konstituierte sich in Ketzin ein Verein, der sich mit der Historie der Osthavelländischen Kreisbahnen befasst. Als Ziel hat er sich auf die Fahne geschrieben, alles was an Relikten noch greifbar ist, zu sammeln bzw. zu erhalten. Erstes großes Projekt war die Erhaltung und möglichst originalgetreue Rekonstruktion des Bahnhofsgebäudes Ketzin, welches der Vereinsvorsitzende zu dieser Zeit von der Bahn AG privat erwerben konnte. Nach langem Hin und Her mit Behörden sind nun die Arbeiten in vollem Gange. Allerdings hatte sich bald gezeigt, dass Luftschlösser einer gemeinnützigen beiderseitigen Nutzung unter privat-materiellen Gesichtspunkten nicht haltbar sind und so geht man heute an dieser Stelle getrennte Wege.

Von Anfang an wurde eine enge Zusammenarbeit mit der Havelländischen Eisenbahn (HVLE) gepflegt. Schon vor Jahren gemeinsam organisierte Sonderfahrten zeugten davon. Was lag da näher, als sich nun auch um den Erhalt der glücklicherweise noch umfangreich erhaltenen Gleisanlagen zu kümmern. Resultierend daraus konnte ein für beide Seiten vorteilhafter Pachtvertrag für den Abschnitt ab Anschluss Deponie in Vorketzin in km 6,206 bis Ketzin Bahnübergang Nauener Straße in der ehemaligen Zufahrt zum Hafen geschlossen werden.

Schrittweise wurden und werden die teilweise schon stark zugewachsenen Gleise wieder freigelegt.

Im März/April 2012 konnte eine 1957 im ehemaligen Lokomotivbau "Karl Marx" Babelsberg gebaute noch sehr gut erhaltene betriebsfähige Kleinlok vom Typ N 4 b für den Einsatz im Rangierdienst und für Bauzüge beschafft werden. Diese in Privatbesitz befindliche Lok erhielt im ersten Halbjahr 2013 eine Hauptuntersuchung und anschließend von der Landeseisenbahnaufsicht auf der ebenfalls nun als Anschlussbahn Ketzin zugelassenen Strecke Vorketzin - Ketzin die Betriebserlaubnis. Meist am Wochenende ist diese kleine, schon historische und mit leuchtend grüner Lackierung, wie bei der damaligen Auslieferung, versehene Lok für den Verein in Ketzin oder auf der Strecke nach Vorketzin mit ihrer Besitzerin, die natürlich einen gültigen Führerschein dafür hat, unterwegs. Ebenfalls im ersten Halbjahr 2013 kam von der Eisenbahn-Technische Bildung GmbH (ETB) in Bernau ein Klv 53 als Leihgabe nach Ketzin.

Über eigene Fahrzeuge verfügt der Verein zwar noch nicht, aber ein Anfang ist gemacht. Vornehmliche Aufgabe ist es jetzt, die Gleise bestmöglich zu erhalten und wo nötig, Schritt für Schritt wieder in Stand zu setzen.

Eine erste Sonderfahrt im Herbst 2013 wurde von der damaligen Dampflokgemeinschaft Brandenburg, die sich dem Verein im Frühjahr 2012 als Sektion der Arbeitsgemeinschaft Osthavelländische Kreisbahnen e.V. angeschlossen hatte, organisiert und mit dafür angemieteten Fahrzeugen durchgeführt. 

Bald kamen weitere Eisenbahnfahrzeuge als Leihgabe nach Ketzin, so der Reko-Zug der Eisenbahnfreunde Hoher Fläming e.V. in Belzig und der legendäre als "Vindobona" bekannte Triebwagen der Deutschen Reichsbahn VT 18.16 vom DB-Museum.

Seit 2014 ist ein Bahnhofsfest im August parallel zum traditionellen Fischerfest fester Bestandteil der Vereinsarbeit.

Anfang 2015 trennte sich der Verein wieder von der Dampflokgemeinschaft Brandenburg und beendete auch jegliche Zusammenarbeit wegen Schädigung des Ansehens und Veruntreuung von Vereinsgeldern.

  

 Blick über die zugewachsenen Gleise im Bahnhof Ketzin Richtung Einfahrt aus Vorketzin,

aufgenommen am 19.11.2011, © H. M. Waßerroth

 

Blick über die Weichen 3 bis 1 im Bahnhof Ketzin Richtung Einfahrt aus Vorketzin,

aufgenommen am 14.01.2012, © H. M. Waßerroth

 

Blick über die zugewachsenen Weichen 15 und 16 vom heutigen Streckenende im Bahnhof Ketzin,

nur schwach ist gerade zu der Lokschuppen hinter den Bäumen zu erkennen,

aufgenommen am 19.11.2011, © H. M. Waßerroth

 

 

Ankunft der N 4 b aus Altenbeeken im Bahnhof Ketzin,

ihre schon wartende Schwester, die V 10 B ist nicht betriebsfähig,

aufgenommen am 21.04.2012, © H. M. Waßerroth

 

 

Blick zum Streckenende am stillgelegten Bahnübergang Nauener Straße in Ketzin (Richtung Hafen),

aufgenommen am 28.04.2012, © H. M. Waßerroth

 

Vor dem Lokschuppen wuchsen schon richtig große Baume,

aufgenommen am 28.04.2012, © H. M. Waßerroth

 

So wie hier noch vor der  Lackierhalle, sah es auch vor dem Lokschuppen aus,

aufgenommen am 24.11.2012, © H. M. Waßerroth

Das Gleisfeld vor dem Lokschuppen wird der wuchernden Vegetation wieder entrissen,

aufgenommen am 28.04.2012, © H. M. Waßerroth

  

Die Gleise vor dem Lokschuppen müssen wieder ausgegraben werden,

aufgenommen am 24.11.2012, © H. M. Waßerroth

Das Gleisfeld vor dem Lokschuppen wird langsam wieder sichtbar,

aufgenommen am 24.11.2012, © H. M. Waßerroth

  Zum Vergrößern der kleinen Bilder bitte darauf klicken

 

Mit der N 4 b an der Gleissperre vor der Landstraße Nauen - Ketzin nahe der Anschlussstelle Mülldeponie Vorketzin, aufgenommen am 04.08.2012, © A. Keifler

 

Ein Güterzug als Sonderzug nach Ketzin zum Bahnhofsfest,

aufgenommen bei Vorketzin am 18.08.2012, © A. Keifler

 

Die N 4 b in der Fontanestraße in Brandenburg nach der Revision auf dem Weg zurück nach Ketzin,

aufgenommen am 12.06.2013, © H. M. Waßerroth

 

Probefahrt nach der Revision in Ketzin, aufgenommen am 12.06.2013, © H. M. Waßerroth

 

Die N 4 b bei Rangierarbeiten in Ketzin, aufgenommen am 03.08.2013, © H. M. Waßerroth

 

 Bahnhof Ketzin, der Zahn der Zeit hat an vielen Stellen genagt, von den alten Holzschwellen war an dieser Stelle nicht mehr viel übrig, aufgenommen am 22.09.2013, 

  

 Bahnhof Ketzin, der Arbeitszug, aufgenommen am 22.09.2013, 

 

 Bahnhof Ketzin, Ankunft an der Baustelle, aufgenommen am 22.09.2013, 

 

 Bahnhof Ketzin, die Gleisbaustelle - für fast alle ungewohnte Arbeiten, aufgenommen am 22.09.2013, 

 

 Bahnhof Ketzin, mit vereinten Kräften geht es voran, aufgenommen am 22.09.2013, © H. M. Waßerroth

 

 Bahnhof Ketzin, geschafft - fehlt nur noch der Schotter, aufgenommen am 22.09.2013

 

 Bahnhof Ketzin, zum Schluss waren sich alle einig, Gleisbau ist keine leichte Arbeit, aufgenommen am 22.09.2013, herzlichen Dank an Steffen für die Bereitstellung von 6 dieser Aufnahmen !

   

Ketzin, klein grüßt groß - dieses Bild so oder ähnlich soll es nun öfter geben,

aufgenommen am 03.11.2013, © A. Keifler

   

Unser Sonderzug verlässt Ketzin, aufgenommen am 03.11.2013, © A. Keifler

   

Ketzin, um weiterhin schöne Sonderfahrten anbieten zu können, müssen auch die Gleise in Stand gehalten werden,

aufgenommen am 10.05.2014, © D. Strehse

  

Vorketzin, Instandhaltungsarbeiten an mehreren Kuppelstößen,

aufgenommen am 10.05.2014, © D. Strehse

  

Vorketzin, Bahnübergang Nauener Chaussee, nach getaner Arbeit fährt unser Arbeitszug zurück nach Ketzin,

aufgenommen am 10.05.2014, © D. Strehse

 

Die N 4 b bei Filmaufnahmen zum neuesten Tatort-Krimi mit Til Schweiger in der Hauptrolle,

Nachtdreh auf unserer Anschlussbahn, aufgenommen am 31.07.2015, © H. M. Waßerroth

    

Ein EDK 10 der Eisenbahntechnische Bildung Bernau gehört nun auch zu den Fahrzeugen auf unserer Anschlussbahn, aufgenommen am 23.04.2016, © H. M. Waßerroth

   

  

nach oben
zu den Seiten OHKB

 vers. 1.5.0. vom 24.04.2016
 

© Harumi Michelle Waßerroth